Schwerpunkte der Schulentwicklung

Die Grundschule Kirchdorf hat sich laut Leitbild das Ziel gesetzt insbesondere die fachlichen Kompetenzen ihrer Schüler und Schülerinnen zu steigern. Hierfür haben wir in verschiedenen Verbünden, u.a. auch Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut, verschiedene Konzepte für entwickelt:
Beim Vorschulkonzept (VSK+) begleiten und unterrichten Grundschullehrkräfte die Kinder bereits im Vorschulbereich in Halbgruppen. So können zum einen sprachliche und mathematische Vorläuferfähigkeiten gefördert werden. Zum anderen lernen die Kinder bereits frühzeitig ihre zukünftige Klassenlehrkraft kennen und es kann eine langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern aufgebaut werden.

In unserem Leitbild haben wir das fachliche Lernen als zentralen Schwerpunkt gesetzt.
Für die Steigerung der Leseflüssigkeit, der Entwicklung stabiler Lesegewohnheiten sowie der daraus folgenden Lesemotivation und Handlungskompetenz entwickelten wir in Zusammenarbeit mit dem BiSS-Projekt (gemeinsame Initiative von Bund und Ländern „Bildung durch Sprache und Schrift“) das Konzept der verbindlichen, täglichen Lesezeit. Dieses Konzept wird inzwischen an vielen Hamburger Grundschulen umgesetzt.

Zudem haben wir den Anteil von Unterrichtsphasen, in denen das Denken, das Führen von kontroversen Gesprächen sowie die Formulierung und der Austausch eigener Gedanken verlangt und gefördert wird, verstärkt. Im Fach Deutsch durch das Führen von Vorlesegesprächen und im Fach Mathematik durch regelmäßige Rechenkonferenzen.
Seit kurzem nehmen wir an dem BiSS-Transfer Verbund zur Förderung der frühen literalen Fähigkeiten sowie der Förderung der Schreibflüssigkeit teil. Für die Stärkung unserer leistungsstarken Schülerinnen und Schüler sind wir Teil des Projekts Begabungs-Copilot.
Stolz sind wir für die Teilnahme am bundesweiten Forschungsverbund „Schule macht stark“ in der Schul- und Unterrichtsentwicklung begleitet und unterstützt zu werden.

Die Grundschule Kirchdorf wird in den nächsten 10 Jahren vom bundesweiten Forschungsverbund „Schule macht stark“ in der Schul- und Unterrichtsentwicklung begleitet und unterstützt. Ziel ist die Steigerung der sprachlichen und mathematischen Basiskompetenzen, der Lernmotivation und der sozialen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler. Hier möchten wir neues Lernen sowie unsere Erfahrungen von acht Jahren „D23 starke Schulen“ an andere Schulen weitergeben.

Teilnahme am Verbund „Systematische Leseförderung in der Grundschule“

Teilnahme am BiSS-Transfer-Verbund zur Förderung der frühen literalen Fähigkeiten, sowie der Förderung der Schreibflüssigkeit

Teilnahme am Verbund der Begabungs-Co-Piloten Schulen

Teilnahme am Verbund D23+ starke Schulen