Vorschule

In der Vorschule werden die Kinder behutsam auf das erste Schuljahr vorbereitet. Die Lust am Lernen zu wecken steht im Mittelpunkt der vorschulischen Arbeit. Fest zum Stundenplan gehören hier basteln, singen, malen, ausschneiden, experimentieren, freies spielen oder auch der Besuch auf den Kinderbauernhof.

Muster_legen
Besonderes am Herzen liegt uns auch in der Vorschule die Sprachförderung. Darum findet bis zu zwei mal in der Woche zusätzliche Deutschförderung in Kleingruppen statt. Förderung erfolgt zwar gezielt aber immer spielerisch.
Die Kinder lernen nicht nur die Räume und Strukturen des Schulvormittags kennen, sondern gewöhnen sich auch sanft an das Lernen in der Gruppe.
Wir freuen uns darüber, unseren Eltern, neben der Möglichkeit ihre Kinder in unserer Vorschule anzumelden, alternativ die Aufnahme in unsere Vorschule Plus anbieten zu können.

P1170186

Das Konzept Vorschule Plus wurde mit dem Hamburger Bildungspreis 2015 für ein hervorragendes Vorschulkonzept ausgezeichnet. Unser Ziel ist es, durch gezielte Förderung von Anfang an, späteren Schwierigkeiten, v.a. im Schriftspracherwerb und beim Rechnen, vorzubeugen. Den Kindern soll ein erfolgreicher Übergang in die Grundschule ermöglicht werden. Bereits im Vorschuljahr arbeiten die Kinder regelmäßig mit der Lehrerin zusammen, die in der 1. Klasse ihre Klassenlehrerin sein wird. So können Lehrerin und Kinder schon früh eine vertrauensvolle Bindung aufbauen.

Plätzchen backen

Der Schulalltag für die Schüler der Vorschule Plus beginnt ritualisiert. Die Klasse startet in jeden Tag gemeinsam mit ihrer Vorschullehrerin. Nach der ersten großen Pause teilt sich die Vorschulklasse für die nächsten zwei Schulstunden in zwei Gruppen auf. Sowohl in der Gruppe der Vorschulpädagogin als auch in der der Grundschullehrerin geht es für alle um das spielerische Erlernen von Fähigkeiten und Fertigkeiten zur intensiven Vorbereitung auf die Schule.
Wir beschäftigen uns im mathematischen Bereich u.a. mit Mengen, Flächen, Mustern und Körpern. Im sprachlichen Bereich befassen wir uns z.B. mit Reimen und Silben, wir lesen und erzählen gemeinsam Geschichten und machen uns auch schon mit den ersten Buchstaben vertraut.
Diese schulischen Vorerfahrungen sollen den Kindern zu einem sicheren Start in den Unterricht der 1. Klasse und darüber hinaus verhelfen.
Den Tag in der Vorschulklasse plus beendet ein gemeinsamer Abschluss mit der Vorschulpädagogin.