Archiv der Kategorie: Schul-Leben

Wilhelmsburger Insellauf 2018

Am vergangenen Sonntag war es endlich wieder soweit: rund 80 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Kirchdorf rannten mit Kindern aus ganz Wilhelmsburg um die Wette!

Von der Vorschule bis Klasse 4 waren alle Altersklassen vertreten. Die hervorragenden Ergebnisse können hier nachgelesen werden.

Unser Dank gilt nicht nur den blitzschnellen Läuferinnen und Läufern, sondern auch den Eltern, sowie den Kolleginnen und Kollegen, die die Kinder mit Begeisterung angefeuert und beim Ablauf des Insellaufes unterstützt haben.

Wir freuen uns schon auf den Wilhelmsburger Insellauf 2019!

Unser Mathetag 2018

Am 27.3.2018 fand zum zweiten Mal der Mathetag an unserer Schule statt. An diesem Tag forschten alle Kinder zu mathematischen Themen – von der Vorschule bis zur vierten Klasse.

Die Kinder wählten dabei innerhalb ihrer Klassenstufe ein mathematisches Projekt, welches sie besonders interessiert. Es wurden Themen wie Schach, Fermi-Aufgaben, Umfragen, Zirkelmalerei, Kryptographie und vieles mehr angeboten.

Es war ein spannender Tag, an dem die Köpfe rauchten und jeder merkte: Mathe steckt nicht nur in Schulbüchern! Die Ergebnisse sind in den nächsten Tagen in der Eingangshalle ausgestellt und können von Eltern, Geschwistern und allen anderen Neugierigen begutachtet werden.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Mathetag!

Schlitten fahren im Inselpark

Am 28. Februar war ein perfekter Tag, um mit dem Schlitten loszuziehen: Die Sonne schien, es lag sehr viel Schnee und es war ausreichend kalt.

Warm eingepackt, machten wir – die Klasse 4c – uns also mit unseren mitgebrachten Schlitten auf den Weg zum Inselpark in Wilhelmsburg.

Auf dem Hinweg zogen wir uns gegenseitig auf den Schlitten im Schnee. Das war lustig.

Im Inselpark angekommen konnte der Rodelspaß beginnen.

Wir fuhren kleine, große und steile Abhänge herunter. Das war ein Spaß!

Mit roten Wangen und guter Laune machten wir uns wieder auf den Rückweg zur Schule.

Die 4b in der Elphi

Am 09. Februar 2018 hatte die 4b das große Glück, kostenlos einen Ausflug zur Elbphilharmonie zu machen und dort ein Konzert zu sehen.

Im Rahmen der Reihe „Konzert statt Schule“ lud der NDR zu einem Konzert des NDR Elbphilharmonie Orchesters ein.

Gespielt und besprochen wurden Auszüge aus der „Reformationssinfonie“ von Mendelssohn.

An diesem Tag trafen wir uns bereits vor 8 Uhr an der S-Bahn. Nach kurzer Fahrt mit der Bahn sind wir dann auf die Fähre umgestiegen.

Diese brachte uns direkt zur Elbphilharmonie. Zwei Sicherheitskontrollen und einen langen Rolltreppen-Tunnel später waren wir dann bei unseren Sitzplätzen.

Obwohl die Plätze sehr weit oben waren, hatte man eine super Sicht. Auch der Klang des Orchesters war sehr gut.

Anschließend mussten wir dann zügig los.

Durch den Alten Elbtunnel ging es zurück auf die andere Elbseite, wo kurz danach bereits unser Bus für die Rückfahrt ankam.

Alle hatten viel Spaß! – Danke, NDR!

Fasching 2018

Schüler und Lehrer hatten auch in diesem Jahr wieder sehr viel Freude beim alljährlichen Faschingsfest. In allen Klassen gab es viele tolle Kostüme zu bewundern, darunter Indianer, Piraten, Polizisten, Cowboys und Prinzessinnen. Aber nicht nur Kinder und Erwachsene, sondern auch die Klassen wurden kreativ und bunt geschmückt. Ein Höhepunkt für die Kinder war das gemeinsame Faschingsturnen in der Sporthalle; hier fanden die Jahrgänge ein tolles Kletter- und Spielangebot vor.

Weihnachtsbasteln

Eltern und Kinder hatten auch in diesem Jahr wieder viel Spaß am gemeinsamen Basteln für Weihnachten.
Ob Kerzenhalter, Weihnachtssterne oder Duftmandarinen – für jeden Geschmack war etwas dabei.

Besonderer Dank gilt den Eltern, die mit viel Engagement den Kaffee- und Kuchenverkauf übernommen haben.

Lesewettbewerb der 4. Klassen

Die vierten Klassen hatten wie jedes Jahr eine besonders spannende Lesewoche – nachdem sie sich mit den Abenteuern von Pippi Langstrumpf vertraut gemacht und dazu interessante Produkte erarbeitet hatten, stand unser Lesewettbewerb auf dem Programm.

Aus allen vier Klassen stellten sich jeweils die zwei besten Vorleser der Jury, bestehend aus Frau Böhmer und Frau Liebmann. Die Entscheidung war nicht leicht, schließlich hatten alle Acht ausgiebig geübt!

Schließlich stand die Platzierung fest und wurde in der Woche darauf bei „Bühne frei!“ bekannt gegeben:

  1. Platz: Nalin, 4a
  2. Platz: Charlotte, 4c
  3. Platz: Ramize, 4a

Bereits einige Tage zuvor hatte Nalin als Siegerin am Wilhelmsburger Wettbewerb teilgenommen. Bei unserer Siegerehrung in der Aula zeigte sie noch einmal, wie gut sie vorlesen kann; hier las sie  – ohne Übung! – einen anderen Textabschnitt als bei den beiden Wettbewerben. Eine tolle Leistung und eine verdiente Siegerin!

Zu Fuß zur Schule-Tag

Liebe Schüler der Grundschule Kirchdorf,

jeden Tag von 7.55 Uhr bis 8.05 Uhr passiert in allen Grundschulen in Hamburg das Gleiche. Wie von Zauberhand bricht überall vor den Schultoren der Verkehr zusammen. Aus allen Richtungen kommen Autos auf die Schulen zu gerast. Sie parken und halten in zweiter Reihe oder auf dem Zebrastreifen. Genervte Eltern lassen ihre Kinder schnell aus dem Auto springen ohne richtig auf den Verkehr zu achten. Bisweilen versperren sogar Autos mit angeschaltetem Warnblinker die Straße. Kein Fahrer ist zu sehen, nur das Hupen der anderen Autos wird immer lauter.

Liebe Schüler, helft mit dieses Chaos zu beenden. Nehmt eure Eltern an die Hand. Geht mit ihnen gemeinsam zu Fuß zur Schule. Und wenn eure Eltern sicher sind, dass ihr das auch alleine schafft, dann fragt sie, ob ihr ohne Eltern, aber gemeinsam mit euren Freunden zu Fuß gehen könnt. Das macht Spaß, denn man kann schon einmal miteinander quatschen. Dann kriegt ihr auch keinen Ärger von euren Lehrern, weil ihr in der 1. Stunde die ganze Zeit miteinander reden müsst. Aber sagt euren Eltern auch: Je früher ein Kind lernt, sich im Straßenverkehr alleine sicher zu bewegen, desto routinierter und selbständiger kann es später mit den Gefahren umgehen.

Viele Grüße

Eurer Schulleiter

Christian Gronwald

http://hansemerkur.csr-engagement.de/zu-fuss-zur-schule-tag-2017/

Unser Ausflug zum HSV-Stadion

Wir haben den Ausflug bei Nestwerk e.V. gewonnen. Für viele war es das erste Mal im Volksparkstadion. Wir durften mit der Einlaufmusik durch den Tunnel auf das Feld laufen. Wusstet ihr, dass das Gras mit künstlichem Sonnenlicht wächst? Leider durften wir nicht auf den Rasen weil dort gerade gebaut wurde. Wir haben auch die Erfahrung gemacht, dass man aus der letzten Reihe im Stadion am besten gucken kann. Die letzte Reihe ist ganz schön weit oben. Manche hatten sogar Höhenangst. Das Dach des Stadions ist nur ca. 1 mm dünn und trotzdem kann man darauf laufen. Und der HSV hat in jeder Kabine für die Fußballspieler einen Whirlpool und ein Eisbad.

Uns hat es allen viel Spaß gemacht!

Charlotte und Joelle aus der 4c