Schlagwort-Archive: unterwegs

Waldspiele in Harburg

Der gesamte 3. Jahrgang hat an den Waldspielen in Harburg teilgenommen. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3d haben dazu Berichte geschrieben:

Die Waldspiele

Wir durften in Teams in den Wald und es hat uns Spaß gemacht. Wir haben coole Quizaufgaben und Rätsel gelöst. Abraham, Alisha, Leonie, Ergin und Venus waren die ersten von der Grundschule Kirchdorf. Wir hatten 133 Punkte gesammelt. Und Bilal, Ceylin, Azra und Seymen haben 104 Punkte gesammelt. Wir haben Geschenke (eine Lupe und eine Postkarte) bekommen.

Von Abraham und Bilal

Waldspiele in Harburg weiterlesen

Unsere Klassenreise nach Föhr

Unsere Klassenreise nach Föhr

2016-09-13-10-28-39redVom 12. – 16. September 2016 waren wir, die Klasse 3d, im Ernst-Schlee-Schullandheim in Nieblum auf der Insel Föhr in der Nordsee.Wir sind morgens in den Bus gestiegen, der uns zur Fähre gebracht hat. Und die dann nach Föhr. Auf der Fähre sind die Möwen uns hinterher geflogen. Wir haben das Meer gesehen und die Möwen waren so nah, dass wie sie fast berühren konnten. Als wir angekommen sind, haben wir uns gefreut. Als wir aus der Fähre ausgestiegen sind, sind wir mit dem Bus zum Friesenhaus gefahren.
Wir haben uns unsere Zimmer angeguckt und unsere Betten bezogen und unsere Koffer ausgepackt. Wir durften draußen spielen. Am Abend gab es Nudeln mit Soße. Es hat lecker geschmeckt.
Danach haben wir Elas Geburtstag und Bayram gefeiert. Wir haben die anderen Zimmer besucht und Süßigkeiten genascht. Danach hat Frau Hadenfeldt uns ein Buch vorgelesen. Es heißt „Hexe Lilli fliegt zum Mond“. Danach sind wir in unser Zimmer gegangen und haben geschlafen.

Der erste Tag war toll.

Von Alisha, Ceylin, Muhamed und Seymen

Unsere Klassenreise nach Föhr weiterlesen

Die 2d zu Besuch in der Tierstation

Wir, die Klasse 2d, waren im ZSU (Zentrum für Schulbiologie und Umwelterziehung) und haben uns viele verschiedene Tiere angesehen. Erst haben wir große Tiere gesehen wie z.B. Schafe und Ziegen. Diese durften wir auch streicheln. Danach waren wir bei den kleineren Tieren, die man zu Hause halten kann. Hier haben wir Meerscheinchen und Hasen gesehen. Die Meerschweinchen saßen auf dem Boden und wir haben uns im Kreis um sie gesetzt, damit sie nicht weglaufen. Wir durften die Meerschweinchen mit Obst und Gemüse füttern und auch streicheln. Nachdem wir sie gefüttert haben, hat die Tierpflegerin sie zurück in ihre Käfige gebracht.Besuch Zsu