Lesezeit

Lesen, Lesen, Lesen!!!

Zu unserem Lesekonzept gehört das gemeinsame Anschauen, Lesen, Vorlesen und Sprechen über Bilderbücher von Anfang an dazu. Unsere Vorschulklassen konnten wir in diesem Jahr dank dem Hamburger Bildungspreis mit einer großen Auswahl an besonders schönen Bilderbüchern ausstatten.

IMG_1368Alle Kinder lieben es, wenn ihnen vorgelesen wird! Mit den neuen Büchern ist es ein besonderer Genuss. Bilder werden gemeinsam betrachtet und kommentiert. Die Geschichte wird vorgelesen, und jeder kann dazu etwas sagen. Später können wir die Geschichte selbst nacherzählen. Manchmal verändern wir sie auch oder erzählen sie noch einmal ganz anders und neu. Dazu können wir Bilder malen und eigene kleine Texte ausdenken, die wir der Lehrerin diktieren.

tob_4464_loDie Arbeit mit Bilderbüchern ist fester Bestandteil im Vorschulalltag. Schon lange vor dem Lesenlernen beginnt so ein Prozess der Auseinandersetzung mit Literatur. Diese Praxis setzen wir in der täglichen Lesezeit in allen Klassen fort. So kann Lesen schon früh zu einer genussvollen Gewohnheit werden.

Ich will lesen lernen! Und meine Eltern helfen mir dabei.

Alle Kinder benötigen für den schwierigen Prozess des Lesenlernens unbedingt das Interesse und die Ermutigung ihrer Eltern! Auf vielfältige Weise können Eltern hier helfen. Die Schule gibt auf allen Elternabenden regelmäßig Anregungen, wie eine solche Förderung aussehen könnte. Unser besonderes Angebot dabei: Alle Eltern können nach Rücksprache mit der Klassenlehrerin jederzeit im Leseunterricht hospitieren, Bücher und Unterrichtsmaterialien kennen lernen und erleben, wie Lesen geübt und trainiert wird. Außerdem freuen wir uns, wenn Eltern sich bereit erklären, als Helfer in der Schülerbücherei, als Unterstützer beim Lesen mit einzelnen Kindern und durch die Mithilfe im Klassenunterricht bei uns mitzuarbeiten.