Klimaschule

DruckKlimaschutz ist eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Es geht darum, die globale Erderwärmung auf eine Erhöhung von maximal 2 Grad Celsius zu begrenzen. Hierfür sind alle aufgerufen, Maßnahmen zum Schutz des Klimas einzuleiten. Wir, die Grundschule Kirchdorf, sind dabei und handeln! Unsere Schule stellt sich aktiv ihrer Verantwortung zum Klimaschutz.


Wie in jedem Jahr fanden wieder die Klimatage statt. In dieser Woche beschäftigen sich die Schüler der Klassenstufen mit ausgewählten Themen.

Klasse 1: Thema Müll – hier lernen die Schüler wie Müll sortiert und vor allen Dingen vermieden wird.

Klasse 2: Experimente zum Thema Wasser. Hierbei wird die Herstellung von Trinkwasser thematisiert und Möglichkeiten des Wassersparens erörtert.

Klasse 3: Thema Stromverbrauch, alternative Energiequellen und Strom sparen.

Klasse 4: Thema Klimawandel.


Außerdem haben wir uns in diesem Jahr dem Themenbereich Mobilität zugewandt. Es sind Fahrräder und Helme angeschafft und vorhandene Fahrräder instandgesetzt worden. Ziel ist es, dass alle Schüler an der Fahrradprüfung teilnehmen können und das Fahrrad als eine Alternative zum Auto kennenlernen. Hierzu wird bei schönem Wetter regelmäßig auf dem Schulhof Fahrradfahren geübt. Die Schüler trainieren das einhändige Lenken, zielsicheres bremsen und das Umdrehen während der Fahrt, damit sie im Straßenverkehr sicher mit dem Rad umgehen können.